Nur mit viel Sprachgefühl werden Texte erfolgreich

Nur mit viel Sprachgefühl werden Texte erfolgreich

30.12.2019.

Eine besondere Begabung, die nicht jeder Mensch innehat, ist das Sprachgefühl. Dieser Ausdruck beschreibt das Gefühl einer Person für grammatische und stilistische Angemessenheit von Formulierungen – also einfach gesagt: Die Person weiß, was man wann bzw. in welchem Zusammenhang wie sagen kann und darf. Um perfekte Übersetzungen aus einer oder in eine Sprache vorzunehmen, braucht es ein hohes Maß an Sprachgefühl. Nur dann kann die Kraft der Sprache spürbar gemacht werden.

 

Woher kommt das Sprachgefühl?

Die intuitive, unreflektierte und unbewusste Erkenntnis dessen, was sprachlich angemessen ist – besonders in Wortwahl und Satzbau – erlernt man meist mit der Muttersprache. Dabei spielt die Herkunft, das soziale Umfeld, Bildung sowie Talent /Begabung und eigene sprachliche Erfahrungen eine Rolle. In dieser Zeit entsteht meist auch ein Gefühl dafür, wie man mit bestimmten Zielgruppen sprechen kann: Mit Respektspersonen beispielsweise lernt man anders zu kommunizieren als mit den eigenen Freunden.

Dieses von Kindesbeinen an erlernte Sprachgefühl kann im Verlauf der Berufsfindung intensiviert und modifiziert werden, z. B. indem man sich intensiv mit einer Sprache und ihren Feinheiten auseinandersetzt, diese studiert und sich weiterbildet.

 

Wozu braucht man das Sprachgefühl?

Sprachgefühl ist wichtig, um privat oder beruflich angemessen mit verschiedenen Zielgruppen kommunizieren zu können.

Die Waffen einer Sprache gezielt einsetzen zu können ist aber besonders unentbehrlich, wenn man die Sprache zu seinem Beruf und damit seiner Berufung macht.

Journalisten, Autoren oder Werbetexter müssen sich beispielshalber besonders kreativ und korrekt ausdrücken können, um in ihrem Beruf erfolgreich zu sein. Ebenso ist es mit Übersetzern: Sie tragen eine besondere Verantwortung, denn der Erfolg eines Textes hängt davon ab, ob er gut verständlich ist. Hat der Übersetzer kein ausgeprägtes Sprachgefühl, so wird er den Inhalt nicht passend wiedergeben können. Im schlimmsten Fall verändert sich durch eine inkompetente Übersetzung die gesamte Bedeutung des Textes – was natürlich nicht im Sinne des Autoren bzw. Auftragsgebers ist.

 

Vertrauen Sie auf das Sprachgefühl von Translatus

Damit es nicht zu Übersetzungspannen kommt, raten wir Ihnen, Ihre Texte von einem fachkundigen Übersetzungsbüro bearbeiten zu lassen.

Für die südosteuropäischen Sprachen wie Kroatisch, Serbisch, Slowenisch, Bosnisch, Mazedonisch, Montenegrinisch, Rumänisch und Bulgarisch ist die Firma Translatus Ihr kompetenter Ansprechpartner. Unsere Mitarbeiter verfügen über ein hohes Maß an Sprachgefühl, sind speziell ausgebildet und verfügen über eine langjährige Übersetzungserfahrung.

Wir übersetzen für Sie:

  • Werbeunterlagen
  • Präsentationen
  • Angebote
  • Produktkataloge
  • Technische Datenblätter
  • Betriebs- und Wartungsanleitungen
  • Software für den Betrieb von Maschinen
  • Verträge und juristische Texte
  • u.v.a.m.

Gerne stellen wir Ihnen für Ihre Verhandlungen auch Dolmetscher zur Verfügung.

Unser Unternehmen ist nach ISO 17100, der europäischen Qualitätsnorm für Übersetzungsdienstleister zertifiziert.

Wenn Sie auf der Suche nach eindeutig starken Sprachgefühl sind – so wenden Sie sich an uns!

 

Angebot anfordern KONTAKT