Datenschutzerklärung und AGB

Datenschutzerklärung

Unsere Verpflichtungen

Translatus Language Services Ltd. legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre. Translatus Language Services Ltd. hat die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), ein Gesetz der Europäischen Union, vollständig umgesetzt. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien, um herauszufinden, wie wir die Informationen, die Sie uns über unser Kontaktformular oder ein Anfrageformular auf unserer Website zur Verfügung stellen, sammeln, verarbeiten und speichern. Wir nehmen verschiedene Arten von Informationen auf, einschließlich persönliche Daten, die Sie als Einzelperson identifizieren. Eine detailliertere Erklärung erhalten Sie im Folgenden.

Welche Informationen sammelt Translatus Language Services Ltd.?

Wenn Sie unsere Website nutzen, erfassen wir Ihre Informationen/Daten – beispielsweise, wenn Sie uns in den Formularen "Kontakt" oder "Angebot anfordern" Ihre persönlichen Daten mitteilen. Zudem können wir Informationen zu Ihrem Zugriffsgerät und der IP-Adresse, über die Sie auf unsere Website zugegriffen haben, erfassen. Mehr dazu erfahren Sie auch im Abschnitt "Cookies und andere Tracking-Technologien".

Wenn Sie die oben genannten Formulare verwenden, erhalten wir direkt von Ihnen Informationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Geschäfts- oder Privatadresse sowie Telefonnummer, um Ihnen den gewünschten Service/die gewünschten Services bereitzustellen. Die Informationen stammen von Ihnen persönlich oder von der Firma, die Sie vertreten.

Wie verwenden wir die gesammelten Informationen?

Wenn Sie Ihre Daten an uns weitergeben, verwenden wir die erhaltenen Informationen beispielsweise, um Ihre Anfrage zu beantworten. Wir verwenden die Informationen auch zur Verwaltung und Verbesserung der Website sowie zur Analyse, um unsere Marketingaktivitäten, d.h. die Beliebtheit bestimmter Teile unserer Website oder Website, zu überwachen.

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, können wir Ihre Daten folgendermaßen verwenden:

• Wir nutzen die Daten, um die erforderliche Kommunikation für den Zweck Ihrer Anfrage für einen bestimmten Dienst/bestimmte Dienste herzustellen. Wenn Sie beispielsweise eine Anfrage über das Kontakt- oder ein anderes Formular senden, kann Translatus Language Services Ltd. personenbezogene Daten sammeln, die zum Zwecke der Fortsetzung der Kommunikation für die kommerzielle Zusammenarbeit erhalten wurden.

• Weiterhin können wir Ihre Daten nutzen, um Sie zu kontaktieren und auf Ihre Anfrage via Kontakt-/Anfrageformular zu antworten bzw. ein Angebot zu unterbreiten.

• Außerdem verwenden wir persönliche Daten, wenn ein Nutzer unsere Website besucht und auf eine bestimmte Seite klickt. In diesem Fall werden anonyme Informationen über den Besuch bestimmter Unterseiten unserer Website gesammelt (Google Analytics-Tools).

Zusammenarbeit mit Dritten

Wir vermieten oder verkaufen Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte. Wir geben keine persönlichen Daten unserer Benutzer oder potenziellen Benutzer unserer Dienste an Dritte weiter. Unsere Mitarbeiter haben kein Recht, personenbezogene Daten für sich zu verwenden, die für die Zwecke der Zusammenarbeit zwischen den Nutzern unserer Dienste und dem Translatus-Sprachdienst Ltd. gesammelt wurden. Obwohl dies unwahrscheinlich ist, kann Translatus Language Services Ltd. aufgefordert werden, Ihnen die angeforderten Informationen zur Verfügung zu stellen. Translatus Language Services Ltd. wird Vorsichtsmaßnahmen treffen, um sicherzustellen, dass die ersuchenden Behörden tatsächlich berechtigte Gründe für die angeforderten Informationen haben.

Sicherheit und Privatsphäre

Translatus Language Services Ltd. schützt persönliche Informationen vor unbefugtem Zugriff und Disposition. Translatus Language Services Ltd. setzt organisatorische, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gesammelten persönlichen Daten zu schützen.

Cookies und andere Tracking-Technologien

Die durch entsprechende Cookies bereitgestellten Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Benutzer die Website verwenden. Auf diese Weise können wir die Qualität der Inhalte für die Benutzer und das Surferlebnis verbessern. Optionale Cookies umfassen Google Analytics-Cookies (Cookies, die den Datenverkehr verfolgen und die Leistung der Website analysieren, die Translatus Language Services Ltd. als Statistik ohne personenbezogene Daten einzelner Benutzer zur Verfügung stellt) und Cookies für soziale Netzwerke (z. B. Facebook), mit denen ein Benutzer bestimmte Inhalte bereitstellen kann („Teilen“ über das eigene Konto in sozialen Netzwerken). Wenn Sie zum ersten Mal auf die Website zugreifen, wird ein Banner angezeigt, das Sie auf das Vorhandensein von Cookies hinweist und Sie auffordert, diese zu akzeptieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Der Webseitenbenutzer kann den Empfang von Cookies jederzeit selbstständig über die Einstellungen seines Webbrowsers einschränken oder deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren von Cookies die Funktionalität und Ihre Interaktion mit unserer Website beeinträchtigen kann. In allen Fällen, in denen Benutzer Cookies akzeptieren, schließen wir jegliche Verantwortung für den Verlust der Funktionalität und/oder der Qualität des Inhalts der Website aus.

Weitere Informationen zum Konfigurieren Ihrer Browsereinstellungen für Cookies finden Sie unter den folgenden Links:

• Hier erfahren Sie mehr über den privaten Browsermodus und die Cookie-Einstellungen in Firefox

• Hier erfahren Sie mehr über den Inkognito-Modus und die Cookie-Einstellungen in Google Chrome

• Lesen Sie hier die Einstellungen für den InPrivate-Modus und die Cookies im Internet Explorer

• Hier finden Sie weitere Informationen zum privaten Navigationsmodus und zu den Cookie-Einstellungen in Safari

Mit diesem Link können mehr über Cookies erfahren:

https://europa.eu/european-union/abouteuropa/cookies_de

Durch die Nutzung dieser Websites wird davon ausgegangen, dass die Nutzer die Nutzungsbedingungen einschließlich der Bestimmungen zur Verarbeitung und zum Schutz personenbezogener Daten und der Cookie-Optionen jederzeit kennen und diesen zustimmen.

Welche Möglichkeiten habe ich?

Sie können sich dafür entscheiden, die von Ihnen angeforderten Informationen nicht an uns weiterzugeben. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Informationen jedoch erforderlich sind, damit wir Ihnen Feedback zu den gesuchten Produkten oder Dienstleistungen geben bzw. auf Ihre Anfrage via Formular antworten können.

Greifen Sie auf Ihre persönlichen Daten zu und aktualisieren Sie sie

Um Ihre persönlichen Daten anzuschauen oder zu aktualisieren und sicherzustellen, dass diese korrekt sind, wenden Sie sich bitte an unsere E-Mail-Adresse info@translatus.hr. Translatus Language Services Ltd. wird alles daran setzen, Ihnen die erforderlichen Informationen innerhalb von 30 Tagen nach Beantragung des Zugriffs zur Verfügung zu stellen. Ihre Informationen können bei Bedarf aktualisiert, geändert oder vollständig gelöscht werden. Wenn wir Ihrer Anfrage aus irgendeinem Grund nicht binnen 30 Tagen nachkommen können, werden Sie benachrichtigt, sobald Ihnen die Informationen zur Verfügung gestellt werden können. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass wir Ihre angeforderten Informationen nicht an Sie weitergeben können, werden Sie darüber informiert, aus welchem ​​Grund wir die angeforderten Informationen nicht bereitstellen können.

Fragen zu dieser Datenschutzerklärung

Wenn Sie weitere Fragen oder Bedenken zum Schutz Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte an info@translatus.hr. Jede Anfrage oder Beschwerde in Bezug auf den Datenschutz wird aufgezeichnet und untersucht. Zudem werden die Ergebnisse der Untersuchung sichergestellt. Wenn sich der Einwand als berechtigt herausstellt, werden wir alle geeigneten Maßnahmen ergreifen.

Haftungsausschluss

Alle Inhalte unserer Website werden den Besuchern in der Absicht zur Verfügung gestellt, aktuelle und genaue Informationen zu unseren Diensten und unserem Geschäft zu erhalten. Translatus Language Services Ltd. ist nicht verantwortlich für die Richtigkeit der Informationen/Empfehlungen/Tipps/anderen Inhalte, auf die von unserer Website aus verwiesen wird.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über Sprachdienstleistungen zwischen uns (Translatus Language Services Ltd.), dem Auftragnehmer und unseren Auftraggebern, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart ist. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Kunden bzw. unseren Auftraggebern mit der Auftragserteilung anerkannt und gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung. Geschäfts-, Vertrags-, Einkaufs- und Lieferbedingungen des Auftraggebers bzw. des Kunden sind für uns nur verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich anerkannt haben.

Unsere Leistungen

Wir bieten dem Kunden (also unserem Auftraggeber) qualitativ hochwertige Übersetzungs- und andere Sprachdienstleistungen an. Die Aufträge werden von uns ordnungsgemäß, schnellstens und mit größtmöglicher Sorgfalt durchgeführt.

Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Übersetzung notwendig sind, sind uns unaufgefordert und rechtzeitig zur Verfügung zu stellen.

Die etwaige Verwendung einer spezifischen Terminologie des Auftraggebers ist bei Auftragserteilung ausdrücklich zu vereinbaren bzw. der Auftraggeber muss uns seine spezifischen Glossare, Abbildungen, Tabellen, Abkürzungen etc. bei der Auftragsvergabe übermitteln.

Wir, der Auftragnehmer, behalten uns bei Unklarheiten im Urtext vor, beim Auftraggeber, nachzufragen. Wir haben jedoch wahlweise auch das Recht, in einem solchen Fall nach bestem Wissen eine Übersetzung aufgrund des zu verstehenden Sinngehalts zu erstellen.

Vertraulichkeit

Alle vom Auftraggeber übergebenen Texte, Unterlagen und Informationen werden streng vertraulich behandelt und ohne vorherige Rücksprache nur denjenigen Personen zugänglich gemacht, die mit der Übersetzung oder einer anderen Sprachdienstleistung unmittelbar befasst sind – sofern sie nicht in einer allgemein zugänglichen Publikation für die Öffentlichkeit bekanntgegeben wurden oder in den Industriekreisen gewöhnlich bekannt sind.

Wir verpflichten uns, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die uns im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden. Unsere Mitarbeiter sind besonders zur Vertraulichkeit verpflichtet und unterzeichnen eine Geheimhaltungserklärung. Translatus Language Services Ltd. haftet nicht für die Offenlegung oder Verwendung von Informationen, die Dritten oder der Öffentlichkeit bereits zur Verfügung gestellt wurden, künftig zur Verfügung gestellt werden oder deren Offenlegung gemäß Anordnung einer zuständigen Justizbehörde gesetzlich vorgeschrieben ist.

Der Auftraggeber stellt seine personenbezogenen Daten und/oder die Daten des von ihm vertretenen Unternehmens zur Verfügung, um zu gewährleisten, dass die Übersetzungen ordnungsgemäß in Rechnung gestellt, bezahlt und in unser Übersetzungsmanagementsystem eingetragen werden kann. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

Auftragserteilung

Der Auftraggeber bzw. der Kunde erteilt uns die Übersetzungs-, Lektorats- und Lokalisierungsaufträge sowie alle anderen sprachbezogenen Aufträge in elektronischer Form über das Internet. Dies geschieht mittels unseres Managementsystems, per E-Mail oder in sonstiger Form. Der Kunde stellt die sämtlichen, für einen bestimmten Auftrag erforderlichen Dateien ebenfalls über das Internet, mittels unseres Managementsystems, per E-Mail oder in sonstiger Form zur Verfügung.

Der Kunde entscheidet selbst, ob er sofort einen Übersetzungsauftrag erteilen oder zuerst ein Angebot einholen möchte. Ein solches Angebot wird dem Kunden gewöhnlich in wenigen Stunden, in der Regel innerhalb von zwölf (spätestens vierundzwanzig) Stunden übermittelt.

Ein offizielles Angebot kann erst unterbreitet werden, wenn der Kunde alle zu übersetzenden, bearbeitenden Dokumente oder Dateien vorgelegt hat und sämtliche Zusatzleistungen ausführlich beschrieben wurden.

Die Annahme der Leistung bzw. Lieferung, einschließlich Teillieferungen, ist eine Hauptpflicht des Kunden. Lehnt der Kunde die Annahme ab oder unterlässt er sie, dann befindet er sich ohne weitere Mahnung in Annahmeverzug und haftet für alle entstehenden Schäden.

Alle Zeitangaben beziehen sich auf mitteleuropäische Zeit.

Der vom Auftraggeber bzw. Kunden via Internet versandte Text bzw. die Übermittlung der betreffenden Dateien werden von uns schriftlich bestätigt. Ein Auftrag gilt nur als erteilt, wenn er von uns schriftlich bestätigt worden ist.

Wir haften nicht für Verzögerungen oder Ausführungsmängel, die durch eine nicht richtige oder unvollständige Übertragung des Ausgangstextes oder durch missverständliche oder falsche Formulierungen im Ausgangstext entstehen.

Die im Rahmen des Auftrags vom Kunden erhaltenen Daten oder die als Datei vorliegende Übersetzung selbst verbleiben zu Zwecken der Archivierung bei Translatus Language Services Ltd. Die Löschung dieser Daten erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers/Kunden.

Der Auftraggeber/Kunde erklärt sich einverstanden, dass Translatus Language Services Ltd. zur Erbringung bestimmter Teilleistungen Subunternehmern einschalten kann.

Rechte Dritter

Der Auftraggeber bzw. Kunde stellt sicher, dass keine Rechte Dritter an den uns übermittelten Informationen, Unterlagen und anderen Gegenständen einer Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung oder Veröffentlichung der Bearbeitung entgegenstehen. Der Auftraggeber/Kunde stellt uns, unsere Mitarbeiter, unsere Unterauftragnehmer von jeglicher Haftung für Ansprüche Dritter frei, die auf einer Verwendung, Bearbeitung, Verwertung oder Vervielfältigung der Unterlagen, Informationen und anderen Gegenständen oder deren Bearbeitung beruhen.

Vergütung

Alle Leistungen werden nach unserer zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Honorar- bzw. Preisliste berechnet, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Hierbei ist das Mindestauftragshonorar zu beachten.

Die Honorare (Preise) verstehen sich in Euro, wenn keine andere Valuta vereinbart ist. Alle Preise sind Nettopreise ohne Mehrwertsteuer, die aber für den ausländischen Auftraggeber (Auftraggeber außerhalb Kroatien) nicht zu tragen kommt, da die Übersetzungen exportiert werden.

Die Preiskalkulation für Übersetzungen erfolgt meistens anhand der Länge des Quelltextes, sodass der Preis vorab festgelegt werden kann. Sofern mit dem Kunden nichts anderes vereinbart ist, wird für die Preiskalkulation ein Wort als Mindesteinheit zugrunde gelegt. Die Kalkulation erfolgt mittels einer speziellen Software, die die Wortzahl ermittelt und errechnet.

Übersetzungen können aber auch, wenn es so mit dem Auftraggeber vereinbart wird, nach Zeilen oder Seiten des übersetzten Textes berechnet werden. 1 Zeile = ca. 40 Schriftzeichen (ohne Leerzeichen) bzw. 50 bis 55 Anschläge (mit Leerzeichen), 1 Seite (DIN A4) = ca. 25 Zeilen.

Bei umfangreichen Aufträgen kann eine Anzahlung oder eine Zahlung in Raten entsprechend der fertiggestellten Textmenge verlangt werden. Von Privatpersonen kann die Vorauszahlung der vollständigen Auftragssumme gefordert werden.

Wir behalten uns das Recht vor, für das Lektorat und/oder das Korrekturlesen von Übersetzungen, die durch nicht bei uns angestellte Übersetzer angefertigt wurden, den vollen Übersetzungspreis zu berechnen, falls diese Fremdübersetzungen von minderwertiger Qualität sind und die Erbringung dieser Leistungen denselben Zeit- und Arbeitsaufwand verursacht, als hätten wir den Text selbst übersetzt

Die Preise für Übersetzungen setzen sich aus folgenden Faktoren zusammen: Erarbeitung der Terminologie, Klärung von Fachfragen, Übersetzung, Erfassung als Fließtext oder formatgleiches Überschreiben vorhandener Textdatei und Erstkorrektur sowie ein Lektorat eines zweiten Übersetzers bzw. Lektors.

Was das Verhandlungs-, Begleitdolmetschen bzw. Konferenzdolmetschen betrifft, wird für die Bezahlung des Dolmetschereinsatzes die Zeit angerechnet, welche der Dolmetscher bei dem Auftraggeber verbringt, vom Moment der Ankunft an die Stelle, wohin der Auftraggeber den Dolmetscher bestellt hat, bis zum Ende der Verhandlung (Konferenz), unabhängig davon, wieviel Zeit die eigentliche Dolmetscherleistung in Anspruch genommen hat.

Bei Stornierung eines Auftrags werden bereits fertiggestellte Arbeiten zur Verfügung gestellt und berechnet.

Alle Angebote und Preise sind freibleibend. 

Lieferung

Lieferfristen werden nach bestem Wissen und Gewissen dem Kunden bei Anfrage bzw. Angebotsübermittlung angegeben.

Liefertermine werden erst verbindlich, wenn sie von uns bestätigt wurden. Falls der angenommene Auftrag innerhalb der vereinbarten Zeit aus gewichtigen Gründen nicht erfüllt werden kann, wird der Kunde umgehend von der Verzögerung in Kenntnis gesetzt. Ein Verzug tritt erst nach Verstreichen einer schriftlich festgesetzten angemessenen Nachlieferungsfrist ein. Nach Verstreichen dieser Frist kann die Annahme der Arbeit abgelehnt werden.

In Fällen höherer Gewalt ist eine Verzögerung der Leistungslieferung im Verhältnis zur Dauer der Umstände, die durch höhere Gewalt verursacht wurden, gerechtfertigt. In diesem Fall wird ein späterer Liefertermin vereinbart. Fälle höherer Gewalt sind insbesondere: Naturkatastrophen, widrige Witterungsverhältnisse, die Mitarbeiter daran hindern, zur Arbeit zu kommen, Krieg und Militäraktionen, Streiks, Proteste, Brände, Überschwemmungen, Strom- und Netzwerkausfälle, Epidemien usw.

Zahlung

Honorare für die von Translatus Language Services Ltd. erbrachten Leistungen sind vierzehn Tage nach Rechnungserhalt (spätestens dreißig Tage) zu zahlen, es sei denn, eine andere Zahlungsfrist wurde vorher mit dem Kunden vereinbart. Bei Zahlungsverzögerungen berechnen wir als Auftragnehmer zusätzlich zum fälligen Betrag gesetzliche Verzugszinsen und sonstige gesetzlich zulässige Gebühren.

Bei Zahlung des Rechnungsbetrags per Kreditkarte hat der Kunde uns bei Auftragserteilung sein Kreditkartenunternehmen, die Kreditkartennummer sowie die Laufzeit (Beginn und Ende) seiner Kreditkarte bekanntzugeben. Darüber hinaus hat er die Anschrift anzugeben, unter der die Karte registriert ist. Dies kann entweder per Online-Formular, E-Mail oder Fax vorgenommen werden. Mit der Auftragserteilung ermächtigt der Kunde uns zum Einzug des Rechnungsbetrags per Kreditkarte.

Haftung

Wir bitten bei allen eventuell auftretenden Problemen zunächst um Rücksprache, damit eine einvernehmliche Lösung gefunden werden kann.

Reklamationen werden nur anerkannt, wenn sie bei offensichtlichen Mängeln unverzüglich nach Übertragung der Übersetzung bzw. nach Leistungserbringung, bei erkennbaren Mängeln unverzüglich nach der ohne Verzug vorzunehmenden Untersuchung derselben und bei versteckten Mängeln unverzüglich nach ihrer Entdeckung bei uns unter genauer Angabe des Mangels schriftlich erfolgen.

Sämtliche Mängelrügen sind bei offensichtlichen Mängeln nach Ablauf von vierzehn Tagen nach Übertragung der Übersetzung bzw. Leistungserbringung bzw. nach Ablauf von vierzehn Tagen nach Entdeckung des versteckten Mangels ausgeschlossen.

Hat der Kunde Mängel ordnungsgemäß gerügt und begründet, so sind wir verpflichtet, nach unserer Wahl nachzubessern, umzutauschen, zu mindern oder zu wandeln. Führt die Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung zu keiner Mängelbeseitigung, so hat der Auftraggeber das Recht auf Minderung oder Wandlung.

Wir haften nicht für Übersetzungsfehler, die vom Auftraggeber durch nicht richtige, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen oder Unterlagen oder durch fehlerhafte oder unleserliche uns zugesandte Texte verursacht wurden.

Für die Übersetzung von schwer lesbaren, unleserlichen bzw. unverständlichen Vorlagen besteht keinerlei Mängelhaftung.

Stilistische Verbesserungen bzw. Abstimmungen von spezifischen Terminologien (insbesondere von branchen- bzw. firmeneigenen Termini), Abkürzungen etc., die vom Auftraggeber bei Auftragserteilung nicht angegeben und erklärt wurden, werden nicht als Übersetzungsmängel anerkannt.

Eilaufträge sind von dieser Mängelhaftung ausgeschlossen.

Um besten Daten- und Informationsschutz bei elektronischer Übermittlung von Texten und Daten zu gewährleisten, verwenden wir neuste IT-Technologie zum Schutz Ihrer Daten vor Zugriff, Missbrauch, Verlust, Zerstörung und Änderungen durch dritte unberechtigte Personen.

Aktuell verwenden wir auf unseren Web-Seiten, wenn Sie unser Online-Formulare ausfüllen und an uns übersenden, die sogenannte SSL Software (Software zur sicheren Datenübertragung im Internet), um Ihre Daten zu schützen und Ihre Transaktionen abzusichern. SSL kodiert alle ihre persönlichen Daten, inklusive Kreditkartennummer, Namen und Adresse während der Datenübertragung im Internet.

Keine Datenvermittlung über das Internet ist 100% sicher und Translatus Language Services Ltd. kann Ihnen keine absolute Sicherheit Ihrer Daten garantieren. Im Falle, dass der Kunde seine Dokumente vor oder während der Erteilung eines Arbeitsauftrags als streng vertraulich betrachtet, empfehlen wir derartige Dokumente direkt in unserem Büro abzugeben.

Wir haften nicht für die Folgen höherer Gewalt und unabwendbarer Naturereignisse.

Weitergehende Ansprüche sind sowohl uns gegenüber als auch im Verhältnis zu unseren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen.

Alle Schadenersatzansprüche gegen uns als Auftragnehmer sind, sofern gesetzlich nicht anders zwingend vorgeschrieben, auf den Wert des betreffenden Auftrags oder auf die Höhe des Rechnungsbetrags (netto) begrenzt. Eine Haftung für entgangenen Gewinn oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Referenzen

Translatus Language Services Ltd. behält sich das Recht vor, den Namen des Kunden auf der Website von Translatus Language Services Ltd. und anderen Werbematerialien als Referenz zu veröffentlichen. Translatus Language Services Ltd. verzichtet auf dieses Recht, sofern der Kunde dem schriftlich widerspricht.

Urheberrecht

Translatus Language Services Ltd. als Auftragnehmer behält sich sein Urheberrecht an den Übersetzungen und daraus abgeleiteten Glossaren, Terminologielisten etc. vor. Dieses bezieht sich auch auf Übersetzungen, die mit Hilfe von sogenannten CAT-Tools angefertigt wurden.

Sonstige Bestimmungen

Die Übersetzung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Übersetzers. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht.

Änderungen der Geschäftsbestimmungen werden dem Auftraggeber schriftlich mitgeteilt. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde ihnen nicht binnen zwei Wochen nach Bekanntgabe schriftlich widerspricht.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne der vorgenannten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der anderen Bestimmungen. In diesem Fall wird die unwirksame oder ungültige Bestimmung durch eine Bestimmung ersetzt, die dem Zweck der unwirksamen oder ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Erfüllungsort/Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Republik Kroatien.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Zagreb, Kroatien.

Zagreb, Januar 2020

Angebot anfordern KONTAKT