Angebot anfordern
Angebot anfordern
  • +385 (0)1 5577-014

Rumänisch

Viele Menschen denken, dass in Rumänien Russisch gesprochen wird. Das kleine Land im Zentrum Osteuropas hat jedoch seine eigene Sprache. Tatsächlich sprechen ca. 24 Millionen Menschen Rumänisch als Muttersprache, v.a. in Rumänien, Moldavien, der Ukraine und in Teilen Serbiens. Etwa 4 Millionen Menschen weltweit sprechen Rumänisch als Zweitsprache.

Seit 2007 ist Rumänien Mitglied der Europäischen Union, womit Rumänisch zu den offiziellen Sprachen der EU zählt und auch als internationale Handelssprache immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Rumänisch ist die einzige Sprache der ehemaligen Ostblockstaaten, die sich aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen ableitet. Im Laufe der Geschichte wurde Rumänien immer wieder von stärkeren Zivilisationen erobert, was deutliche Spuren auf der Sprache der Bevölkerung hinterlassen hat. Die dem Rumänischen am nächsten verwandte Sprache ist Italienisch, und rumänische Muttersprachler können einfaches Italienisch meist gut verstehen. Italiener dagegen tun sich schwerer, Rumänen zu verstehen, da die rumänische Sprache auch viele slawische Wörter integriert.